Mit deinen Freunden teilen:

 
Werbung

@LOVOO LOVOO

Rants über LOVOO

23:56Nicky Kerosene


 © Logo LOVOO GmbH
 #LOVOO | +LOVOO 


Hallo Ihr Lieben Blogleser und "Einfach alles"-Anklicker,

heute dachte ich mir, ich rante mal ein bisschen über LOVOO. LOVOO ist eine meiner liebsten Apps, weil man sich einfach so super genial die Langeweile vertreiben kann. Außerdem kann ich bei irgendwelchen unbekannten Kerlen auf Ja oder Nein klicken, was mir immer spaß macht. Insbesondere dadurch, dass Sie es niemals erfahren werden (Muhahahahaha). Und LOVOO steht auch in Print- und Onlinemedien hoch im Kurs. Aber nur weil Sie langeweile vertreibt und ich mich 24/7 in der App aufhalte, heißt es noch lange nicht, dass es auch unbedingt eine perfekt gute App ist.

Ich war im Beta-Team

Vielleicht erinnert sich der Ein oder Andere noch an mein > YouTube-Video über LOVOO. Infolge dessen wurde ich vom LOVOO HQ angeschrieben und gebeten, an der Beta-Phase teilzunehmen, um mich beim Feedback richtig auskotzen zu können und MEINE WÜNSCHE mit einfließen zu lassen. Außerdem wurde ich sechs Wochen lang auf VIP upgegradet. Das hat echt viel Spaß gemacht und ich fand es cool, Sachen einfließen zu lassen. Außerdem waren in der Beta-Phase die Probleme aus meinem Video wie ausgeloschen, weil einfach die ganze Webseite überarbeitet wurde. Aber als dann die VIP-Mitgliedschaft geendet hat, war auch der Spaß wieder weg.

Hinterbeltler? Manchmal schon...

Es gibt nun wirklich viele Apps, die LOVOO ziemlich Nahe kommen. Badoo zum Beispiel. Eine App die ich im Design zwar hinter LOVOO empfinde, aber in der Funktionalität zum Teil besser gemacht ist.
LOVOO verlange 20 Credits (ca. 20 Cent) für die Freischaltung eines Besuchers, an dem ich vielleicht am Ende noch nichtmal interessiert bin. Badoo widerrum bietet diese Funktion kostenfrei an. Ich finde es krass, 20 echte Cents für einen Nutzer in einer App auszugeben, den ich am Ende garnicht kennenlernen möchte. Ich meine: 20 Cent. Für einen virtuellen Nutzer. Hallo?!
Irgendwo kann das doch nicht angehen? Und für die Freischaltung eines unbekannten Interessenten kostet es dann gleich noch mehr. Nochmal: Echtes Geld, um eine einzige Person freizuschalten!
Wenn man's so sieht, ist LOVOO ganz schön rassistisch. VIP bekommt alles für viel Geld. Free-User sind am Arsch und müssen Geld ausgeben oder Credits "verdienen", um die App überhaupt nutzen zu können. Viele sagen jetzt: Macht Badoo doch auch. Und das stimmt nicht. Badoo bietet die kostenpflichtige Mitgliedschaft wirklich nur an, um in Positionierungen höher und länger angezeigt zu werden. Und unbekannte Matches schaltet man frei, indem man den Match spielt. Aber alles andere ist völlig kostenfrei und erfordert keine zusätzliche Mitgliedschaft im Pay-Modell. Bei LOVOO widerrum schon. Und man kann zwar Credits verdienen, aber warum soll ich Credits verdienen, wenn Besucher doch ganz einfach kostenfrei gemacht werden könnten? Von mir aus, soll VIP bleiben und auch unbekannte Matches sollen weiterhin "freigespielt" werden. Aber Besucher und grundlegende Funktionen sollten ganz einfach völlig frei geschaltet werden. Ich sehe es nämlich nicht ein, ein paar Euros pro Woche für eine eigentlich kostenfreie App auszugeben.

Insgesamt

Ist LOVOO 'ne geile App, insbesondere für's vögeln und langeweile vertreiben, aber es gibt so einiges, was LOVOO noch bessern könnte. Denn VIP sein zu MÜSSEN, um sich seine Besucher ansehen zu können, ist 'ne ziemlich miese Abzocke und schlimmer als ein Free-To-Play-Game mit Zusatzkauf-Funktion. Es gibt bisher so ca. 6/10 Schwänzen, bei Nachbesserung definitiv noch mehr.

Das könnte Dir auch gefallen

0 Kommentare

Beliebt

DISQUS