Mit deinen Freunden teilen:

 
Jessica Jones MARVEL

Jessica Jones reicht als Titel

08:00Nicky Kerosene

 
 
Netflix und ich sind in einer leidenschaftlichen Liebesbeziehung. Ach, dass ich mich jemals über das Internet verlieben würde. Ist ja wie bei Knuddels. Und ebenso wie bei Knuddels, weiß nur ich davon und Netflix... naja, scheint davon entweder nicht begeistert zu sein oder interessiert es einfach nicht. Aber mein ♥ hast Du, Netflix (hast du das Herz-Emoticon gesehen? Hübsch, oder?).
 
Ich und Marvel haben uns nie wirklich gut verstanden. Actionhelden mit heftigen Kräften und hautengen Anzügen, Muskeln, Beulen... Uh, jetzt wo ich drüber nachdenke, hätte ich auf diese Beziehung eingehen sollen. Aber bis heute ging es einfach nicht. Beziehungsweise bis vor ein wenig mehr, gleich, unter 48 Stunden. Ich konnte mich mit diesem Marvel-Universum nie anfreunden, bis Jessica Jones auf meinem Desktop bei Netflix aufploppte. Diese Animation mit so schicken, funkelnden Bildern und der Ische aus Apartment Dingenskirchen, uh, Bitch, you got me. Also auf "Jetzt ansehen" geklickt ging der Spaß los. Durchgehend.
 
Ich habe Jessica Jones, also die Serie, verschlungen, wie ein Jägerschnitzel mit Pommes bei Tolk Schau (hätte ich ", also die Serie, " weggelassen, klänge dieser Satz ziemlich komisch). Irgendwas hatte die Serie an sich, was mich interessierte. Und ich wollte weiterschauen und das bitte durchgehend. Aber mein altes, 20jähriges Gehirn, konnte sich 11 Folgen nicht auf einmal ansehen. Deswegen lag ein mal ganz toll ausschlafen dazwischen. Und vielleicht der ein oder andere Captain-Cola.
 
MENTAL BREAKDOWN// Ich habe bis jetzt so cirka 5.000 Marken genannt. Und keine sponsert mich. Das sollte sich ändern. Wirklich. Ich mach eigentlich 'n sehr guten Job und 'n bisschen Money könnte auch mal inne Portokasse kommen. Weiter...
 
Die Geschichte faszinierte mich und das Ende konnte ich am Anfang noch keinesfalls sehen. Ich liebe es, wenn mich eine Serie wirklich umhaut und mich nicht wissen lässt, was am Ende passiert.
 
Ab hier könnten Spoiler sein!
 
Ich möchte nicht viel von der Serie erzählen, aber Sie gleichzeitig auch nicht auf meinem SSL-verschlüsselten High End-Blog mit Gratis-Template eines ziemlich guten Webdesigners unerwähnt lassen.
 
Am Anfang war eine Geschichte, die mich interessierte, mich aber nicht zum Ende hinleitete, wie es tatsächlich geschehen ist. "Eine Privatdetektiven, die springen kann und ziemlich stark ist", dachte ich mir, als ich die Serie anfing. Aber was nun von Folge auf Folge passierte, war einfach mitreißend. Ich wollte weiter sehen, ich wollte den Mistkerl sterben sehen und Sie viele Charaktere kamen hinzu, von denen ich zumindest ansatzweise mehr wissen wollte.
 
Achtung, hier kommt ein Riesenspoiler, der die gesamte Serie ruiniert, wenn man Sie nicht gesehen hat! Lies ab der nächsten Fettschrift weiter.
 
Als Sie nun in dieses Gebäude ging, die Kamera sich auf die Wände fokussierte, die Polizei sich aufstapelte und eine Frau mit Kapuze über dem Kopf und guter Musik, im später sehr gut platzierten Product Placement, per Beats by Dre in den Raum stolzierte, hätte ich niemals ahnen können, dass Sie es garnicht war. Schließlich wurde ihr noch gesagt "Sieh nicht hin, hör' nicht hin".
 
Und dann kam alles auf einmal. Das Ende, als Sie da stand, dachte ich mir nur "Nein, Sie kann nicht auf ihn hören!" - Ich musste kurz pausieren, denn ich konnte ihm das nicht gönnen. Aber als Sie sagte "Ich liebe dich", aber eben nicht zu ihm, da war meine Welt in Zeitlupe. Und Sie hob ihn hoch und... wirklich, dass kann ich trotz Spoiler-Alert nicht mitteilen. Das wäre nicht fair.
 
Das Ende dieser drei Personen, die nun da standen, war einfach atemberaubend und vorallem dem nicht vorher zu sehen.
 
Und nun war Sie eine "Heldin", die damit aber garnicht klar kam. Und so trat ihr alter Freund auf die Bildfläche, der ihr zunächst einmal alles abnahm.
 
Und ich weiß nicht, ob es eine Staffel 2 geben wird. Aber sollte eine kommen, würde ich Sie sehen. Unabhängig davon, dass die "Hauptstory" mit den Ereignissen beendet ist.
 
Ab hier kannst du weiterlesen.
 
Diese Serie fasziniert mich. Sie hat mich gefesselt. Mich umgehauen. Mich überrascht. Und das liebe ich. Well done, Marvel, Netflix and ABC Studios! Wenn es mehr solcher Serien geben wird, wird mein Netflix-Konto noch in 25 Jahren bestehen. Es ist schließlich nicht die erste Serie von Netflix, die mich so extrem gefesselt hat. Und auch nicht das erste On Demand-Angebot von Netflix, dass mich so mitgerissen hat.
 
Also Netflix,
ich will ja nicht sagen, dass ich Werbung für euch mache, aber dem kommt schon so einiges Nahe. Und ich will kein Geld von euch, naja eigentlich schon, aber bei 7,99€ im Monat solltet ihr schon bitte den Gewinn behalten. Aber irgendwas starten, wäre schon klasse. Ich hätte tausende Ideen und mit Netflix zusammen zu arbeiten wäre schon eine ziemlich geile Sache für eine junge, anstrebende, gut aussehende, kluge, Gedanken...heraustragen...de, nicht-mehr-Blondine..., mit eigenem YouTube-Kanal und SSL-verschlüsseltem Blog. Puh!
 
Also. Ihr werdet von mir hören. Definitv. Auf Twitter zum Beispiel. Und vielleicht droppt ihr ja 'ne Nachricht auf Facebook oder per E-Mail.
 
Und an alle Leser: SCHLIEßT EIN FUCKING NETFLIX-ABO AB UND GUCKT JESSICA JONES. For realz, though.
 
Folgt mir auf Snapchat: nickykerosene und abonniert meinen YouTube-Kanal.

Das könnte Dir auch gefallen

0 Kommentare

Beliebt

DISQUS

Fragen?

Hast du Fragen oder bist du eine Marke, die mich kontaktieren möchte? Dann schreibe eine E-Mail an Info@Gooloo.de oder sende eine Nachricht bei Facebook Messenger.