Mit deinen Freunden teilen:

 
Werbung

Beauty Fashion

Ein Storytelling zu meiner neuen Frisur.

14:45Nicky Kerosene


Neues Haar muss her, das steht fest!

Gestern war ich nach langer Zeit endlich wieder beim Friseur. Die Entscheidung, eine neue Frisur zu erhalten, stand schon lange fest. Mein Haar habe ich oft blondiert, gefärbt, getönt, aufgehellt, entfärbt, wieder blonidert und so weiter. Irgendwann war es einfach tot. Das war aber nicht der Grund dafür, diese Frisur auszuwählen.

Wenn ich zum Friseur gehe, gibt es nur zwei Gründe: 1. ich lasse die abgestorbenen Spitzen entfernen und stufe mein Haar neu durch oder 2. ich möchte etwas komplett Neues aus mir machen.

Mein Stammfriseur ist CUTMAN in Rendsburg. Das Team dort ist super fucking freundlich und ich liebe jeden einzelnen Mitarbeiter vor Ort. Kein Team war mir bisher so sympathisch, wie bei CUTMAN.

>> Storytelling

Ich betrat den Laden, erzählte davon, dass ich eine neue Friseur möchte und gab auf Nachfrage Mantel ab, legte Handtasche und Einkaufstasche ab und setzte mich. Ich zog mein Smartphone hervor, erzählte von meinem Vorhaben und zeigte Bilder.

Eine kompetente, ausgedehnte Beratung begang. Es sei doch ein sehr radikaler Weg, den ich da gehen würde. Die junge, schwarzhaarige Frau mit dezentem Augen Make Up, einem dünnen, kurzen Schal und schönem Eyeliner zeigte mir einige Beispiele, die Sie sich an mir vorstellen könnte. Sie wollte so viel Haar retten wie es nur ging.

15 Minuten sprachen wir intensiv über Frisuren und sahen uns einige Bilder an. Obwohl Sie mich überzeugen wollte, entschied ich mich meinen Weg zu gehen. Sie sah die Entschlossenheit und ging rüber zur Theke. Hervor zog Sie eine Rasiermaschine. Auf den Weg zu mir hing sagte Sie "Wenn ich einmal angesetzt habe, ist es zu spät". "Ja", brachte ich entgegen. Sie setzte sich auf ihren Stuhl und fuhr damit hinter mich. "Bist du dir sicher?" fragte Sie, als wir uns im Spiegel ansehend unterhielten. "Ja", brachte ich erneut entgegen und das Gerät wurde angeschaltet. Ein leises ausatmen kam aus Ihr, als Sie das Gerät an meinen Kopf ansetzte. Die erste Strähne fiel.

Ich dachte, ich würde weinen, aber ich war sehr glücklich. Der Weg zu meiner neuen Frisur war geebnet. Nach einer 20 minütigen und fachkundigen Beratung entschieden wir uns für einen Mittelweg meiner ausgewählten Frisur. Statt Fade oder Undercut würde es der schwarzhaarigen Ruby Rose ähneln. Oben stufenweise langes Haar, dass sich langsam nach hinten ebnete, angesetzt in einem schrägen Winkel, sodass der Kopf nicht perfekt gerade nach hinten abrasiert werden würde.

Rund 15 Minuten dauerte das erste rasieren. Die Schere folgte. Wir unterhielten uns nett über YouTube, meinen Kanal und meine Transsexualität. Sie brachte Ihre Erfahrungen damit entgegen, dass Sie auch einen Mann kannte, der mittlerweile voll als Frau lebt und seine Umwandlung Anfang 50 hinter sich brachte. Ein sehr freundliches Gespräch, während Sie langsam Feinarbeiten an meinem Haar vornahm.

Im Anschluss brachte Sie noch einmal den Rasierer hervor, machte hier und dort noch einige Linien und brachte mein Haar auf eine Ebene.

Ein kostenloses Styling war inbegriffen. Sie richtete mir meine Haare, zeigte mir aber im Vorraus meine neuen Schnitte, vorne und hinten. Ich war umgeworfen aber mehr als zufrieden. Gel und Spray brachte Sie ins Haar, während ich mich entspannen konnte.

Sie zeigte mir meine nun vollkommene Frisur in allen möglichen Winkeln. Ein riesiges Lächeln brachte sich mir entgegen.

Ich stand auf, sah mich im großen Spiegel, der sich über die gesamte Wand entgegen zog an und war überglücklich. Gesundes, weiches und wieder lebendiges, kurzes Haar. Feine Linien, ein perfekter Schnitt. Eine schöne Frisur.

>> Der Postbote klingelt. Ein Paket von NEWSHA Private Haircare.

Ich zog mich an, nahm meine Taschen entgegen und ging zur Kasse. "Oh, es sind doch nur 14€ statt 20€ für eine neue Frisur" sagte Sie, als ich 20€ aus meinem Portemonnaie hervor zog. "Stimmt so" sagte ich, sehr glücklich bedankte Sie sich mehrfach für das Trinkgeld. Für eine so kompetente Beratung und ein solch tolles Gespräch fand ich 6€ Trinkgeld schon fast zu wenig.

Ich ging aus CUTMAN hinaus, überglücklich und machte mich auf den Weg weitere Erledigungen zu machen.

>> Der Tag ist noch lange nicht vorbei

Als ich meine Erledigungen abschloss, ging ich nachhause. Ein neues Profilbild muss her, die Bilder müssen transparent gemacht werden, neue Kanalbilder, ein Update auf Google+. Schließlich muss mein neues Ich auch auf YouTube und Co. zu sehen sein, damit man In Video nicht eine kurzhaarige Person sieht, obwohl das Profil eine lila Mähne zeigt.

Bildbearbeitung abgeschlossen, Instagram-Bilder geschossen, alle sozialen Netzwerke überarbeitet und überall ein neues Bild hochgeladen.

Der erste Like, der zweite, der dritte. Der erste Kommentar, der zweite, der dritte. Die neue Frisur überzeugte nicht nur zu 100% mich, sondern auch Freunde und Familie. Komplimente wurden gemacht, die Frisur "sieht hammer aus", hier ein Like, hier ein Posting. Nicht nur ich liebte meine Frisur, sondern auch alle anderen.

>> Ich war auf Klo.

Yvonne sendete eine Sprachnotiz, die in etwa so klang "Dann denk aber auch dran, dir täglich die Haare zu stylen. Ansonsten sieht's scheiße aus." Ach Gott, ich liebe diesen Kampfzwerg, der meine beste Freundin ist.

>> Der nächste Tag

Dank medikamentöser Behandlung gut durchgeschlafen und früh aufgewacht, auf's Handy geguckt und Nachrichten in der Silvester-WhatsApp-Gruppe entdeckt. Nichts besonderes. 4 Nachrichten in 2 Chats stand da. WhatsApp geöffnet, den zweiten Verlauf angesehen. Thomas. Eine Sprachnotiz. "Ich wollte dir nur kurz sagen, dass deine neue Frisur echt hammer aussieht und Sie dir mega gut steht. Passt richtig gut zu Dir und ich freue mich, sie morgen live zu sehen." Das beste Kompliment überhaupt, wofür ich mich in einer darauffolgenden Sprachnotiz intensiv bedankte. Ich freute mich von ganzem Herzen.

>> Storytelling beendet.

Nun sitze ich hier, überglücklich und schreibe diesen Post. Ich dachte wirklich, ich würde weinen, zittern, cringen. Aber nichts. Ich war einfach glücklich. Ich bin extrem zufrieden mit meinen Haaren, die Bilder sehen toll aus, ich sehe toll aus. Und ich darf das zwischendurch auch einfach mal mir selbst sagen. Ich wollte meine Haare einfach neu haben und die Möglichkeit geben, sich endlich wieder neu zu regenerieren. Und genau jetzt geht das endlich.

Vielen Dank an die extrem liebe, freundliche Friseurin bei CUTMAN, dessen Namen ich leider nicht kenne. Ich hoffe, dass du noch viele Kunden so glücklich machst, wie mich!

Bye and thanks for reading.

Das könnte Dir auch gefallen

0 Kommentare

Beliebt

DISQUS