Ich schreibe ein Buch

Vergiss nicht mir zu folgen:     

kindle

Solange ich denken kann, wollte ich ein Buch schreiben. Verarbeiten, was mir passiert ist und aufarbeiten, was ich verdrängt habe. Sei es meine Vergewaltigung, meine Depressionen oder meine Suizidversuche. Oder aber die fröhlichen Geschichten, wie ich per richterlichen Beschluss in der Psychiatrie eingewiesen wurde, ohne dass meine Freunde das erfahren haben. Doch ich konnte mich nie dazu überwinden, diese Gedanken zuzulassen oder aber mich zu erinnern. Denn was ich schon seit langem sehr gut kann, ist es Erinnerungen und Gefühle zu verdrängen.

Heute, bzw. gestern, denn der Beitrag kommt nach 0 Uhr heraus, war meine Depression so schlimm, wie noch nie. Ich habe konstant über Suizid nachgedacht und stundenlang geweint. Und durch mein weinen meine beste Freundin zum weinen gebracht. Und mir fielen all diese Erinnerungen wieder ein, die ich über so viele Jahre so gut verdrängt habe. Und da habe ich den Entschluss gefasst, meinen Gedanken freien Lauf zu lassen und endlich mit dem schreiben zu beginnen. Beginnen, zu verarbeiten.

Und ich habe schon vor Jahren das Thema aufgefasst und gesagt, dass ich darüber gerne öffentlich schreiben würde: als Buch – oder eBook. Und obwohl ich bislang nur vier DIN A4-Seiten gefüllt habe, konnte ich einige Themen bereits anpacken und mich langsam dazu überwinden, dieses Buch zu vollenden.

Deshalb kommt hier die Ankündigung, die auch mich daran festhält, weiter zu machen: Spätestens im Sommer 2020 werde ich mein Buch als eBook für Kindle und andere eBook-Reader über den Amazon Marketplace zur Verfügung stellen. Und ich hoffe, dass ich zwischendrin auch einzelne Snippets veröffentlichen kann, ohne zu viel preiszugeben. Das ist meine neue Mission. Und ich möchte euch daher schon jetzt den sehr beängstigenden Titel verraten:

Mein Wunsch zu sterben

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Ich würde mich über eine kleine Spende per  PayPal freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.